[7 Days 7 Books] Tag 2 –Deutlich ruhiger, aber ähnlich wenig lesereich…

…wie sein Vorgänger war bisher der heutige Dienstag und somit der zweite Tag unserer Aktionswoche.

7 Days 7 Books Version 5.3

Um euch auf den neuesten Stand zu bringen, hier ein kleiner Rückblick: Gestern habe ich es gerade mal geschafft gehabt, in meiner Mittagspause die ersten 56 Seiten meines ersten Buches zu lesen. Nachdem ich dann einen recht ereignisreichen Nachmittag hatte, bin ich da auch nicht weitergekommen. Erst nachdem ich mein Update gepostet hatte und meine Internetverbindung mir eine Blogrunde verwehrte (irgendwie ärgert die mich dann jedes Mal, was ich langsam wirklich nicht mehr lustig finde!), habe ich mich in mein Bettchen verkrochen gehabt und mit kleinen Pausen, die ich selbstverständlich notiert habe, fast drei Stunden am Stück noch einmal durchgelesen, was mich bis Seite 201 von „Drache wider Willen“, dem ersten Band der Light Dragon-Reihe, von Katie MacAlister gebracht hat. Bis Seite 334 ist es daher noch ein bissel hin. 😉 Aber die Müdigkeit hatte zugeschlagen und ich hatte dann kurz nach 23.00 Uhr das Buch beiseitegelegt. Arbeiten musste ich heute schließlich auch wieder.

Glücklicherweise hatten die Leute ein klein wenig Einsehen mit mir und das Telefon war heute nicht ganz so nervig, sondern etwas ruhiger und ich bin dann auch dazu gekommen, endlich mal ein paar andere Sachen abzuarbeiten. *puh* Glück gehabt. In meiner Mittagspause hatte ich mich dann aber weiter an meiner aktuellen Lektüre zu schaffen gemacht. Und was soll ich sagen? In 56 Minuten habe ich dieses Mal nur 55 Seiten geschafft, sodass ich nunmehr auf Seite 256 bin. Also gar nicht mehr so weit vom Ende entfernt.

Bisher gefällt mir das Buch auch recht gut, besonders das Drittel in dem ich mich derzeit befinde. Ich habe in meiner Mittagspause so viel gelacht, da konnte ich wirklich glücklich sein, dass ich die Einzige im Büro war. *gg* Die Geschichte ist wesentlich unterhaltsamer geworden und auch die Charaktere haben sich ein wenig entwickelt. Leider entwickelt die Protagonistin jetzt erst zum Ende hin ein wenig mehr Präsenz. *lach* Auch wenn sie das in leicht gewalttätigem Verhalten tut, aber immerhin markant. Ihre Zankereien mit ihrem Drachen Baltic sind ähnlich niedlich wie die seinerzeit von Drake und Aisling, die ja auch wieder Bestandteil der Geschichte sind. Und wo Aisling und Drake nicht weit sind, da ist natürlich auch einer meiner absoluten Lieblingscharaktere nicht weit. Ganz recht: Jim, Aislings Dämonenhund (Neufundländer). Jim ist wieder einmal göttlich. Aber auch Baltic mag ich sehr. Er ist zwar typisch Drache und herrisch wie einer, aber ist es irgendwie auf eine sanftere Art als Drake. Hätte ich ja ehrlich gesagt nicht erwartet, ist aber so. Und dann ist da noch Ysoldes/Tullys (Protagonistin) Sohn Brom. Herrlich. Ein 9-jähriger der darauf steht tote Tiere zu mumifizieren, ist einfach hinreißend. Und er hält seiner Mama, die er immer nur Sullivan nennt, die Treue und empfindet seinen biologischen Vater ebenfalls als nicht als sympathisch. Meine absolute Lieblingsszene ist ja bisher die, wie Tully/Ysolde besagtem Mann in Verteidigung für ihren Sohn sozusagen an die Kehle – oder besser doch den Kopf? – geht. *lach* Herrlich. Wie gut, dass alle Parteien unsterblich sind. *hust*

Aber auch nach Feierabend bin ich bisher nicht dazu gekommen, weiterzulesen, da ich ja in geheimer Ostermission unterwegs war. Aber *pssst*, ihr wisst von nix. Gerade mal vor einer Stunde (ja, schon wieder) bin ich heimgekehrt, habe meine übliche Dosis Kaffee zu mir genommen und ein bissel was gefuttert und werde mich gleich noch bettfertig machen. Danach werde ich aber erst einmal nicht weiterlesen können, da ich meiner Mama versprochen habe, mit ihr die Muppets zu gucken. 😉 Danach werde ich aber auf jeden Fall noch weiterlesen! Aber ein bissel Humor am Abend – wenn auch in filmischer Variante – kann ja nicht schaden. 😉

Ich hoffe, dass später meine Internetverbindung wieder etwas freundlicher zu mir ist, sodass ich vor dem Schlafengehen noch eine Runde drehen und sehen kann, was bei euch so den lieben langen Tag so los war. Ein klein wenig hatte ich ja heute Mittag schon mal geschaut, aber ich konnte mir leider noch nicht über alle einen Überblick verschaffen. Sorry. Zeitmangel sollte man wirklich als Sünde deklarieren. 😉

Ich wünsche euch aber vorerst dennoch noch einen schönen und lesereichen Abend, wir lesen uns sicherlich später wieder.

Eure animasoul

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s