Goodbye, Bücherwahnsinn! Ich werde dich vermissen…

Eigentlich war ja gestern schon der angekündigte letzte Tag für meinen alten Blog gewesen, da ich allerdings bis spät abends unterwegs war und eher tot als lebendig zu Hause ankam, habe ich mich heute Vormittag der schwersten und traurigsten Aufgabe eines Bloggers gewidmet. Ich habe mein altes Blog, was mich seit nunmehr gut 1 1/2 Jahren bei Blogger begleitet hat, gelöscht.

Es fiel mir unglaublich schwer, mich von „Bücherwahnsinn“ zu verabschieden. Ich habe auf meinem alten Blog wirklich viel erlebt, viele tolle Bekanntschaften gemacht, viel gebastelt und und. Aber da wir uns im Laufe der Zeit verändern, verändern sich auch unsere Blogs und Wünsche, diese entsprechend zu gestalten. Genauso erging es mir. Auch wenn ich mein altes Blog liebte, so nutzte es mir wenig, dass ich mich bei Blogger nicht mehr gänzlich wohlfühlte und mir ein neues Heim suchte. Aber dennoch fiel mir der letzte Schritt einfach unglaublich schwer.

Schweren Herzens wurde heute in den Morgenstunden „Bücherwahnsinn“ beerdigt. Ein unglaublich trauriger Moment für mich. Auf eine nicht erahnte Weise wird mir mein altes Blog fehlen.

Ich versuche aber dennoch positiv über die Zukunft und mein neues Blog-Zuhause zu denken. Sobald die letzten Basteleien vorüber sind, ich mich entschieden habe, wie ich meine Bewertungsposts demnächst gestalte, und welche Feinheiten mir WordPress bietet, wird es hier eindeutig mehr leben geben

Bis dahin, Eure animasoul

Advertisements

2 Gedanken zu „Goodbye, Bücherwahnsinn! Ich werde dich vermissen…

  1. Dass dir die Trennung nicht ganz so leicht fällt zeigt doch auch, dass du mit Bücherwahnsinn einen schöne Zeit hattest! Ich finde es zwar auch schade, dass es den alten Blog nicht mehr gibt, aber die Freude überwiegt, dass du hier ein neues Zuhause gefunden hast und es weiterhin von dir zu lesen gibt 🙂
    liebe Grüße und man liest sich bald wieder,
    Melli

    • Nein, leicht ist es mir nicht gefallen und ich vermisse ihn wirklich sehr. Man investiert ja nicht nur sein Herzblut drin, sondern schließt seinen Blog wie ein liebgewonnes Kind ins Herz. T.T

      Und ja zu lesen gibt es hier bald eine Menge. Hab’s endlich geschafft, die böse Abtipp-Arbeit vollständig hinter mich zu bringen. *Freudentanz aufführ*

      Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s