[Review] Frost, Jeaniene – Nachtjägerin

Gebunden Ausgabe
Erschienen: 2010
Originaltitel: First Drop Of Crimson
Verlag: Penhaligon
Seiten: 396
ISBN: 978-3-7645-3067-9
Preis: 14,99 €
Altersempfehlung: ab 16 Jahren

 

 

Über die Autorin:

Jeaniene Frost lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund in Florida. Obwohl sie selbst kein Vampir ist, legt sie Wert auf einen blassen Teint, trägt häufig schwarze Kleidung und geht sehr spät zu Bett. Obwohl sie keine Geister sehen kann, mag sie es, auf alten Friedhöfen spazieren zu gehen. Jeaniene liebt außerdem Poesie und Tiere, aber sie hasst es zu kochen. Zurzeit arbeitet sie an ihrem nächsten Roman.

Klapptext:

Der Mann, den Denise MacGregor liebte, wurde von verbrecherischen Vampiren ermordert, sie selbst überlebte nur knapp. Seitdem ist ihr bewusst, dass sich die Menschen die Erde mit Blutsaugern, Dämonen und anderen düsteren Kreaturen teilen. Denise hoffte, nie wieder etwas mit ihnen zu tun zu haben. Jetzt aber tötet ein rachsüchtiger Dämon ihre Verwandten – auf der Suche nach einem Vorfahren von Denise, einem Unsterblichen, der den Dämon vor Jahrhunderten betrogen hat. In ihrer Verzweiflung bittet Denise den überaus attraktiven Vampir Spade, ihr zu helfen. Gemeinsam gelingt es ihnen zwar, ihren Vorfahren aufzuspüren. Doch dieser weigert sich, seine Seele dem Dämon zu überantworten, um seine noch lebenden Nachfahren zu schützen. Jetzt bleibt Denise keine andere Wahl. Sie muss sich selbst dem Dämon stellen – allein…

Inhalt:

An einem Silvesterabend vor über einem Jahr, den Denise mit ihrem Ehemann Randy, ihrer besten Freundin Cat und deren Lebensgefährten Bones verbracht hat, wurde ihre Ehemann von den Kreaturen der Nacht getötet. Seit diesem schrecklichen Abend wird sie von Schuldgefühlen und Alpträumen gleichermaßen geplagt und hat sich dazu entschlossen, der Welt der Vampire und anderer Geschöpfe – und somit auch ihrer besten Freundin Cat – den Rücken zu kehren. Doch seit dem Abend, den sie mit ihrem Cousin verbracht hat, der vor ihren Augen von einem Dämon getötet worden ist, braucht sie dringend Hilfe – und Cat ist leider nicht zu erreichen. Da der Dämon durch Zufall mitkriegt, dass Denise die Welt der Untoten kennt, nötigt er diese zu einem Handel, da er auf der Suche nach einem Vorfahr von Denise ist, der ihn betrogen hat. Den einzigen, den sie in ihrer Not erreichen kann, ist Spade, Bones bester Freund. Dieser erklärt sich glücklicherweise auch bereit Denise zu helfen, insbesondere, da er sich nicht nur zu ihr hingezogen fühlt, sondern auch die Merkmale deutlich sehen kann, die der Dämon ihr aufgezwungen hat, um sie zu zeichnen.

Dass diese Merkmale allerdings ihre ganz eigenen Auswirkungen – insbesondere auf ihr Blut – haben, müssen die beiden ziemlich schnell erfahren, denn ihr Blut ist zu einer Art Droge für Vampire geworden und eine absolute Rarität. Auf ihrer Suche nach jemandem, der genau diese Drogen vertickt, stoßen sie auf einen gefährlichen Vampir, der Denise ihren Vorfahr gefangen hält…

Können Spade und Denise Nathaniel retten und ihm den Dämon überführen? Welche Auswirkungen haben diese Male noch? Warum kann der Dämon Denise so einfach aufspüren?

Meinung:

„Nachtjägerin“ ist der erste Band in der Reihe der Night Huntress World-Reihe von Jeaniene Frost und erzählt die Geschichte von Spade und Denise, die ja die Leser der Reihe um Cat und Bones bereits bekannt sind. Soweit wie ich es bisher der Seite der Autorin entnehmen konnte, handelt es sich hierbei zwar um eine Reihe, erzählt aber die Geschichten unterschiedlicher Charaktere.

Die Autorin behält hier zwar ihren leichten, lockeren und sehr gut zu lesenden Stil bei, dennoch wirkt er ernster, nicht mehr ganz so verspielt und verliert leider auch etwas an Humor. Geschildert wird die Geschichte von Denise und Spade aus den jeweiligen Perspektiven der beiden Protagonisten, sodass im Unterschied zur Reihe um Cat und Bones aus beiden Perspektiven einen Einblick in die Geschichte und deren unterschiedlicher Vergangenheit und Gefühls- sowie Gedankenwelt erhält – was für den Leser eindeutig erleichtert, einen besseren Einblick in beide Protagonisten zu geben.

Auch im Gegensatz zu der Geschichte um Cat und Bones wirken hier die Charaktere ernster, erwachsener und teilweise auch besser durchdacht – genau wie die eigentliche Story. Hier wird nicht allein darauf abgestellt – zumindest nicht am Anfang – dass Denise eine Besonderheit ist und man deswegen hinter her ist, sondern dass diese ihre Familie vor dem drohenden Untergang schützen will und sich somit hilfesuchend an Spade wendet.

Auch bekommt hier durch die gewählte Erzählweise der Autorin einen besseren Einblick in die Vorgeschichte beider Charaktere, sodass man mit beiden mehr als mitfühlen, sondern auch mitfiebern kann.

Das Lesen der Geschichte um Spade und Denise hat mir letztendlich nicht nur deswegen so viel Spaß gemacht, weil ich die beiden bereits aus den Büchern um Cat und Bones kenne, sondern weil sie so anders und auch zugleich ernst zunehmender sind.

Abschließend möchte ich einmal andeuten, dass das Buch laut Amazon eine gebundene Ausgabe ist, wohingegen ich die Auffassung vertrete, dass es einfach nur eine etwas „größere Taschenbuchausgabe“ ist. Trotzdem ist das Buch sehr schön und passt sich covertechnisch der Reihe um Cat & Bones an.

Bewertung:

Die „Nachtjägerin“ ist ein Buch mit einer interessanten Geschichte und liebenswerten Charakteren und deswegen kann ich es ruhigen Gewissens, jedem interessierten Leser – und nicht nur den Fans der Cat und Bones-Reihe – ans Herz legen.

Der zweite Band der der Night Huntress World-Reihe ist in Originalausgabe bereits unter dem Titel „Eternal Kiss Of Darkness“ erschienen und erzählt die Geschichte von Mencheres.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s